So nutzen Sie Technologie in Ihrer Gesundheitspraxis (Digitale Praxis)

von | Okt 19, 2021 | Arztpraxis | 0 Kommentare

Technologie ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken,

kann aber auch ein wirksames Instrument für die Gesundheitsvorsorge sein. Von Krankenakten bis hin zu Patientenportalen hat uns das Internet Zugang zu Informationen verschafft, die vorher einfach nicht möglich waren. Aber bei so vielen Optionen kann es schwierig sein, zu wissen, wo man anfangen soll. Befolgen Sie diese fünf Schritte, um die Technologieinvestitionen Ihrer Arztpraxis optimal zu nutzen.

1) Stellen Sie Ihre Bedürfnisse dar

Schauen Sie sich ehrlich an, was Sie brauchen, um Ihre Praxis effizient und effektiv zu führen. Benötigen Sie ein robustes elektronisches Patientenaktensystem? Ein Patientenportal? Dies sind zwei Bereiche, in denen Technologie sowohl für Patienten als auch für Anbieter einen großen Unterschied machen kann.

2) Bringen Sie Ihre Praxis in die Moderne

Die Technologie ändert sich schnell, was bedeutet, dass selbst wenn Sie es waren

Technologie wird zum Rückgrat des Gesundheitswesens und wird weiter an Bedeutung gewinnen. Als Gesundheitsdienstleister möchten Sie sicher sein, auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, um Ihre Patienten bestmöglich zu versorgen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie medizinisches Fachpersonal Technologie in ihrer Praxis einsetzen kann, aber hier sind vier der gebräuchlichsten.

1. Elektronische Krankenakten

2. Telegesundheitsdienste

3. Online-Lernressourcen

4. IoT-Geräte

Technologie kann in vielerlei Hinsicht von Vorteil sein, wenn es um den Gesundheitsberuf geht. Automatisierte medizinische Geräte, KI-gestützte medizinische Geräte und digitale Gesundheitsversorgung sind nur einige Beispiele.

Der Einsatz von Technologie im Gesundheitswesen hat in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen. Studien zeigen beispielsweise, dass Pflegekräfte bis zu 8 % ihrer Zeit mit Verwaltungsaufgaben verbringen, weil es in den Krankenhäusern an ausreichend Technikern mangelt. Dank neuer Technologien wie Spracherkennungssoftware verbringen Pflegekräfte jetzt weniger Zeit mit dem Ausfüllen von Formularen und mehr Zeit für die direkte Patientenversorgung wenn es korrekt eingesetzt wird.

Das heutige Umfeld im Gesundheitswesen entwickelt sich rasant weiter.

Tatsächlich befindet sich das Gesundheitswesen in den Vereinigten Staaten mitten in einem Wandel, der unsere Herangehensweise an Wellness und Krankheitsprävention verändern wird. Da sich die Branche verändert und fortschrittliche Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) die Art und Weise, wie wir Patienten diagnostizieren und behandeln, neu definiert, ist es wichtiger denn je, sich bewusst zu machen, wie sich diese Fortschritte auf Ihre Praxis auswirken können.

Die Möglichkeiten für den Einsatz von Technologie im Gesundheitswesen sind endlos!

Eine mögliche Anwendung ist die Installation eines automatisierten Blutanalysegeräts, das es Ärzten ermöglicht, Patienten mit Malaria oder anderen Krankheiten allein anhand ihrer Blutzellen zu diagnostizieren, ohne zuvor Blutproben entnehmen zu müssen.

Technologie ist das Wichtigste in der modernen Welt. Es ist unvermeidlich, dass die Gesundheitsversorgung auch von der Technologie beeinflusst wird. Von der Diagnose bis zur Behandlung hat die Technologie Patienten und Ärzten gleichermaßen geholfen.

Wir müssen anerkennen, dass mit dieser Art von Fortschritt im Gesundheitswesen gewisse Risiken verbunden sind. Technologie kann Fehler machen und sowohl Patienten als auch Anbietern Schaden zufügen. Daher sollten wir Vorkehrungen treffen, bevor wir neue Technologien in unsere Praktiken integrieren. Wir sollten auch darauf achten, Patienten über die mit diesen Technologien verbundenen Risiken zu informieren, damit auch sie eine fundierte Entscheidung in Bezug auf ihre Gesundheitsversorgung treffen können.

Technologie kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden, um die Qualität der Gesundheitsversorgung und das Patientenerlebnis zu verbessern. Für Ärzte ist es wichtig zu verstehen, wie diese Technologie ihnen helfen kann, innovativ zu sein und ihre Patienten besser zu versorgen. Hier sind 3 Möglichkeiten, wie Technologie in Ihrer Gesundheitspraxis eingesetzt werden kann:

1) Virtuelle Realität: Neue Forschungen haben gezeigt, dass virtuelle Realität eine wirksame Behandlung von Schmerzen und Angst sein kann und auch Menschen mit psychischen Problemen wie PTSD helfen könnte. Ärzte sollten VR als Werkzeug verwenden, um Komfort zu bieten, Fähigkeiten zu vermitteln, soziale Unterstützung zu bieten und Stress abzubauen.

2) Telemedizin: Telemedizin verbessert nachweislich den Zugang zu medizinischen Leistungen für Patienten, die in ländlichen Gebieten leben oder krankheitsbedingt Schwierigkeiten haben, das Haus zu verlassen. Es bietet auch mehr

Geschäftsprozesse Optimierung GPO

Die GPO wird als Konzept der schrittweisen Verbesserung von Prozesse beschrieben. In der Fachsprache bezeichnet man die Geschäftsprozess Optimierung deshalb auch als evolutionär Verbesserungsprozess oder als „Bottom up“ Optimierungsansatz Der Ausgangspunkt bilden die...

Unternehmensstrategie

Betreffen das Unternehmen und sind der Geschäftsstrategien übergeordnet in der Geschäftsstrategie wird entschieden über:   Den Aufbau von SEPund SGE bei des sind Entscheidungen die der Unternehmenserfolg langfristig beeinflussen, die beträchtliche Ressourcen...

Digitale Transformation vs. Automatisierung: Was sie bedeuten und wie man vorgeht

Was sind die Vor- und Nachteile der Digitalisierung?  Die Digitalisierung hat der Welt viele Vorteile gebracht. Es hat die Produktivität und Effizienz gesteigert, die Kommunikation und Zusammenarbeit verbessert und Informationen zugänglicher gemacht. Die...